Zukunft / 16. Januar 2017

Die Zukunft hat begonnen – Digitalisierung in der Modewelt

Nur noch fünf Stunden statt wie bisher drei Monate soll es künftig von der Bestellung individueller Mode bis zu Auslieferung dauern: die Mode steht am Anfang einer Revolution. Neue Technologien und Materialien bedeuten auch neuartige Entwürfe. Eine Chance, dass Berlin für die Mode des 21. Jahrhunderts steht. More

FASH 2016 / 27. Juni 2016

European Fashion Award FASH 2016 an sieben Nachwuchsdesigner verliehen

Zum Auftakt der Berliner Fashion Week wurden sieben Nachwuchsdesigner mit dem European Fashion Award FASH 2016 ausgezeichnet. Die gemeinnützige Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) vergab die im Wert von 200.000 Euro dotieren Preise am Montagabend in Berlin vor 250 Gästen in den eindrucksvollen Räumen des Neuen Museum, Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.

Den Wandel gestalten
Zum Thema „Change“ suchte der European Fashion Award FASH 2016 Visionen für eine neue Zeit. Der digitale Wandel verändert derzeit die Mode von Grund auf: vom Verkauf über die Präsentation bis hin zum Design. Online-Shopping, Live-Streams, Instagram und Co. haben alles geändert. Die sieben Preisträger des European Fashion Award FASH 2016 gestalten diesen Wandel. Von der Möglichkeit einer rein industriellen Modeproduktion bis hin zu einem gänzlich neuen Ansatz nachhaltiger Mode. Die gestalterischen und handwerklichen Fähigkeiten der Preisträger überzeugen, die kreativen Leistungen begeistern.
Bei den ausgezeichneten Arbeiten handelt es sich um Konzepte, welche die Potentiale der Mode ausloten. Sie sind mit Concept-Cars zu vergleichen, nicht mit Kleidung für den Alltag.  More

FASH 2016 / 27. Juni 2016

Grußwort – Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Der European Fashion Award FASH zählt zu den international bedeutendsten Förderpreisen. Das Besondere: Er ist kein Marketinginstrument von Unternehmen, für Produkte oder Standorte, im Mittelpunkt steht vielmehr die Unterstützung von Studierenden. More

FASH 2016 / 27. Juni 2016

European Fashion Award FASH präsentiert die ersten Modefilme auf digitalen Plakatflächen in Deutschland

In dieser Woche kann Jedermann im Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße ein wenig an der Berliner Fashion Week teilhaben. Auf den digitalen Plakatflächen der Wall AG am Bahnsteig der Line U6 werden vom 26. Juni bis 2. Juli sechs kurze Modefilme mit den Siegerarbeiten des European Fashion Award FASH 2016 zum Thema „Change“ präsentiert. Gezeigt wird so im Kleinen die Zukunft der Mode. Es ist das erste Mal in Deutschland, dass Modefilme auf sogenannten „Out-of-Home“ Flächen präsentiert werden. Mit der Unter-stützung von Wall kann die SDBI so noch besser ihre wegweisende Rolle für Studierende, Design und Industrie übernehmen. More

Freundeskreis / 22. Juni 2016

Gesamtverband textil+mode ist Partner der SDBI

Der Gesamtverband textil+mode ist dem Freundeskreis der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, kurz SDBI beigetreten. textil+mode fördert die gemeinnützige Arbeit der SDBI ideell und finanziell, so den European Fashion Award FASH, der am 27. Juni im Neuen Museum in Berlin verliehen wird. More

2. Mentorentag – European Fashion Award FASH 2016 / 13. Juni 2016

Noch nie war ich so blass

Wie sieht ein gutes Portfolio aus? Wie relevant sind meine Ideen? Wer entscheidet über den Job? Was erwarten Unternehmen von einem Bewerber? Beim 2. Mentorentag der SDBI gaben Modedesigner ungeschminkte Einblicke in die Arbeitswelt. More

European Fashion Award FASH 2016 / 5. Februar 2016

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2016

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2016 stehen fest. Die Preise werden im Rahmen der Berliner Modewoche im Sommer 2016 bekanntgegeben.

Zwei Tage lang hat die Jury international erfahrener Experten aus High-Fashion und High-Street, Industrie, Handel, Kommunikation und Medien anhand festgelegter Kriterien die Preisträger des European Fashion Award FASH 2016 ausgewählt.
More

European Fashion Award FASH 2016 / 31. August 2015

Neues Jurymitglied: Sébastien Meunier, Artistic Director Ann Demeulemeester

Sébastien Meunier, Artistic Director von Ann Demeulemeester, ist Jurymitglied beim European Fashion Award FASH 2016. Der französische Designer wurde 2013 zum künstlerischen Leiter berufen, nachdem er seit 2010 die Herrenkollektion von Ann Demeulemeester entwarf. More

FASH 2015 / 6. Juli 2015

European Fashion Award FASH 2015 an sechs Nachwuchsdesigner verliehen. 10 Jahre European Fashion Award.

Zum Auftakt der Berliner Fashion Week sind sechs Nachwuchsdesigner mit dem European Fashion Award FASH 2015 ausgezeichnet worden. Die gemeinnützige Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) vergab die mit insgesamt 80.000 Euro dotieren Preise am Montagabend in Berlin vor 250 Gästen in den eindrücklichen Räumen des Neuen Museum, Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. More

FASH 2015 / 6. Juli 2015

10 Jahre European Fashion Award

Ansprache Tobias Gröber, Vorstandsvorsitzender
Ausführliche Fassung

Meine Damen und Herren, liebe Preisträger,
wir verleihen heute zum 10. Mal unseren Nachwuchspreis, den European Fashion Award FASH. Aus kleinsten Anfängen ist ein Preis von großer Kraft entstanden. Die gemeinnützige „Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie“ wurde 1978 von Klaus Steilmann gegründet, damals Europas größter Hersteller von Damenmode. Als die Messe München 1996 die Modewoche München übernahm, haben wir auch die Geschäftsführung der SDBI pro bono übernommen. Die Förderung der Stiftung wurde bis 2004 im kleinen Kreis direkt an begabte Studierende vergeben. Es gab so gut wie keine Öffentlichkeitsarbeit oder weiterführende Unterstützung. 2004 beauftragten wir Joachim Schirrmacher mit der Neuausrichtung, um sich den Herausforderungen der globaleren, schnelleren und immer komplexeren Modewelt zu stellen. More

European Fashion Award FASH 2015 / 12. Juni 2015

Verleihung des European Fashion Award FASH 2015 zur Berlin Fashion Week

Der European Fashion Award FASH wird im Rahmen der Berliner Fashion Week am Montag, den 6. Juli 2015 zum 10. Mal verliehen. Es werden Preise im Gesamtwert von 80.000 Euro vergeben. Die Preisverleihung findet statt in den eindrücklichen Räumen des Neuen Museum, Teil des Weltkulturerbes der UNESCO.

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2015
Tomasz Szadel, Kunsthochschule Berlin Weißensee
Lukas Fischer, FH Bielefeld
Julia Kleeblatt, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Kai Gerhardt, Universität der Künste Berlin
Lilly Bosse, Hochschule für Künste Bremen
Ulf Brauner, Universität der Künste Berlin

Ausstellung und Verleihung European Fashion Award FASH 2015
Montag, den 6. Juli 2015, 17.30 bis 19.30 Uhr
Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
Museumsinsel Berlin,
Bodestraße 1-3
10178 Berlin / Mitte

Einlass: Nur mit persönlicher Einladung!

Der European Fashion Award FASH zählt zu den international bedeutendsten Förderpreisen für Modestudenten. Er wird ausgelobt von der gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, kurz SDBI. Sie wurde 1978 gegründet von Klaus Steilmann – damals Europas größter Hersteller von Damenmode. www.sdbi.de

Kolumne, Magazin Z der Neuen Zürcher Zeitung / 24. Mai 2015

Neue Wege für Modetalente

Die Mode ist eine gnadenlose Macht geworden, die alles Neue geradezu verschlingt. Entsprechend stark wird um die jüngsten Talente gerangelt. Unternehmen wie H&M oder Luxuskonzerne wie Kering und LVMH loben hochdotierte Preise aus, um die Besten der Besten zu gewinnen. Auch die Fashion Weeks – ob London oder Paris, New York oder Mailand – suchen mit allen Mitteln junge Talente, in der Hoffnung, die Stars von morgen an sich zu binden. More

European Fashion Award FASH 2016 / 20. Mai 2015

Change

Wir stehen am Anfang einer neuen Ära. Der European Fashion Award FASH 2016 sucht zum Thema „Change“ Visionen für eine neue Zeit.
Nicht nur Kriege, Kämpfe und Katastrophen lassen die Welt in einem neuem Licht erscheinen. Auch die Globalisierung und digitale Vernetzung verändern grundlegend die Welt. Mit der Start-up Kultur, Shareconomy, Co-Creation, dem Crowdsourcing und Swappen sowie den disruptiven Geschäftsmodellen internationaler Investoren entstehen völlig neue Arten des Wirtschaftens. Kaum eine Branche bleibt von diesem Wandel unberührt. Wie kann die Mode auf diesen Wandel reagieren? Was sind die Visionen? Wer reitet die Welle des Wandels und bestreitet die Zukunft? More

FASH 2015 / 20. November 2014

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2015

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2015 stehen fest. Die Preise werden 2015 bekanntgegeben.

Zwei Tage lang hat die Jury international erfahrener Experten aus Design, Industrie, Handel, Kommunikation und Medien anhand festgelegter Kritieren die Preisträger des European Fashion Award FASH 2015 ausgewählt. More

Raffiniert und Realistisch / 17. Juli 2014

Preisträger der SDBI zählten zu den Highlights der Berlin Fashion Week

Die Preisträger der SDBI werden ganz am Anfang ihrer Karriere ausgezeichnet. Oft studieren sie noch oder haben gerade eben ihr Studium beendet. Der European Fashion Award FASH ist ihr erster Preis. Eine Ehre, die in immer kürzerer Zeit Früchte trägt. More

European Fashion Award FASH 2015 / 3. Juli 2014

Freedom

Mode als Ausdruck einer Haltung: ob gesellschaftliche Utopie, poetisches Symbol des Protests oder Ausbruch aus dem Alltag – Freiheit hat viele Dimensionen. Anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums sucht der European Fashion Award FASH 2015 dieses Mal Mode zum Thema „Freiheit“.  More

FASH 2014 / 13. Januar 2014

Verleihung des European Fashion Award FASH 2014 erstmalig während der Berliner Fashion Week von der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI)

Zum Auftakt der Berliner Fashion Week wurden heute neun Studierende und Absolventen mit dem European Fashion Award FASH 2014 ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis von der gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) in Anwesenheit von 250 Gästen aus Handel, Agenturen, Hochschulen, Politik sowie Verantwortlichen und Designern führender Unternehmen aus Deutschland, Dänemark, England, Estland, Frankreich, Japan, Litauen, Schweden und der Schweiz. More

FASH 2014 / 13. Januar 2014

Statements

„Ich beobachte die Arbeit der SDBI seit 2005 und insbesondere seit meinem Engagement in der Jury FASH 2011. Im Mittelpunkt steht immer das ehrliche Interesse an den neuen kreativen Talenten aus aller Welt. Dies macht ihren European Fashion Award FASH so inspirierend und relevant – für Studierende, Kreative und Industrie gleichermaßen. Die Unterstützung der SDBI ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unserer Industrie. Ebenso wie der regelmäßige Austausch von Talenten und Experten im SBDI-Netzwerk.“
Torsten Hochstetter, Global Creative Director, Puma

„Haltung ist der Anfang aller Nachhaltigkeit. Die SDBI fördert den Nachwuchs in unserer Branche konsequent, anspruchsvoll und mit realem Praxisbezug. Die SDBI verdient noch viel mehr Unterstützung – nicht zuletzt, weil bei uns Menschen arbeiten und arbeiten werden, die aus dem European Fashion Award FASH hervorgehen. Der ideelle Support der Bundesregierung lässt uns hoffen, dass Mode in Berlin zum nationalen Thema werden könnte.“
Albert Kriemler, Akris Creative Director

„Der European Fashion Award FASH ist weder ein lokales Projekt noch eine gesichtslose globale Geschichte. Der SDBI geht es nicht nur um Schönheit, sondern sie sieht auch das Konzept hinter der Mode. Diesen Qualitätsanspruch, verbunden mit einer internationalen Ausstrahlung, teilen wir.“
Daniel und Markus Freitag, Gründer und Creative Directors FREITAG.

„Visionen, Kreativität und Leidenschaft, das sind die Komponenten, mit denen SDBI nachhaltige Signale für die Zukunft in der sonst so schnelllebigen Modewelt setzt.“
Laudatio „Deutschland – Land der Ideen“

„Die SDBI übernimmt dankenswerter Weise durch ihren European Fashion Award FASH sowie durch ihre Kommunikation und ihr Branchen-Netzwerk eine wegweisende Rolle für Design und Industrie.“
Michael Glos, MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie zum 30-jährigen Jubiläum der SDBI

„Wir unterstützen den European Fashion Award FASH gerne mit innovativen Materialien unserer Mitglieder, weil uns die Professionalität des Auftrittes sowie die gestalterische und handwerkliche Exzellenz der bisherigen Preisträger beeindruckt und überzeugt.“
Peter Flückiger, Direktor TVS Textilverband Schweiz

„Ein Preis wie der European Fashion Award FASH motiviert und schafft Aufmerksamkeit. Solch seriöse Wettbewerbe setzen wichtige Standards, sind ein Seismograph für Trends und Ideen und geben so der Branche wichtige Impulse. Nicht zuletzt sind sie ein wichtiges Instrument der Rekrutierung neuer Mitarbeiter.“
Cornelia Pieper, MdB, Staatsministerin im Auswärtigen Amt

„Die Veränderungen im globalen Geschäft mit der Mode sind enorm. Deutschland hat – insbesondere durch seine großen Anstrengungen in der Ausbildung – die Fähigkeit international mitzuspielen. Allerdings muss dieses Potential weiter gefördert und sichtbar gemacht werden.
Joachim Schirrmacher, Direktor und Vorsitzender des Beirats der SDBI

„Anders als andere Industrien, geht die Modebranche nicht besonders behutsam mit ihrem Nachwuchs um. Daher sind Preise wie der European Fashion Award FASH wichtig, um ihr Talent zu unterstützen und anzuerkennen“, betont Jurymitglied Robb Young aus seiner jahrelangen Erfahrung. Er organisierte u.a. den Swiss Textiles Award und verhalf damit Designern wie Raf Simons, Haider Ackermann, Christian Wijnants oder Alexander Wang zum internationalen Durchbruch.

Die Plattform für Nachwuchsdesigner
Der European Fashion Award FASH zählt zu den international bedeutendsten Förderpreisen für Modestudenten und ist seit 2005 eine Plattform für Nachwuchsdesigner. Er wird ausgelobt von der gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, kurz SDBI. Durch ihren European Fashion Award FASH, ihre Kommunikation, Publikationen und ihr umfangreiches Branchen-Netzwerk übernimmt die SDBI eine wegweisende Rolle für Studierende, Design und Industrie. Die SDBI wurde 1978 von Klaus Steilmann gegründet, damals Europas größter Hersteller von Damenmode.

FASH 2014 / 8. Januar 2014

Auftakt der Berliner Modewoche: European Fashion Award FASH 2014

Die Zukunft fängt an: Studierende und Absolventen zeigen am Montag, den 13. Januar, auf der ersten Fashionshow der Berliner Modewoche ausgezeichnete Mode. Neun junge Designerinnen und Designer werden für ihre Arbeit von der internationalen Jury der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, kurz SDBI, mit dem European Fashion Award FASH 2014 geehrt. Der weltweit ausgeschriebene Wettbewerb richtet sich an besonders begabte Designstudierende aller Gestaltungsdisziplinen ab dem vierten Semester. In einer zweiten Kategorie konnten Abschlussarbeiten aus dem Jahr 2013 eingereicht werden. Über hundert Studierende aus 27 Ländern haben teilgenommen. More

FASH 2014 / 11. Dezember 2013

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2014

Die Preisträger des European Fashion Award FASH 2014 stehen fest. Sie werden am Montag, den 13. Januar 2014, im Rahmen der Berlin Fashion Week ausgezeichnet. Nach einer Schau mit den sechs Siegerkollektionen gibt die Jury die Preise bekannt.  More

FASH 2014 / 10. September 2013

Textilverband Schweiz fördert European Fashion Award FASH 2014

Der Textilverband Schweiz fördert den European Fashion Award FASH 2014 mit Stoffgutscheinen im Wert von 5.000 Franken (4.000 Euro). „Wir unterstützen den European Fashion Award FASH gerne mit innovativen Materialien unserer Mitglieder, weil uns die Professionalität des Auftrittes sowie die gestalterische und handwerkliche Exzellenz der bisherigen Preisträger beeindruckt und überzeugt. Hier werden nicht einfach nur Produkte auszeichnet, sondern der Prozess von der Recherche, über das Konzept, Design, die Fertigung bis hin zur Präsentation beurteilt“, sagt Peter Flückiger, Direktor des Textilverbands Schweiz.

FASH 2014 / 6. September 2013

Stephan Meyer ist Mitglied der Jury

Als weiteres Mitglied der Jury des European Fashion Award FASH 2014 konnten wir Stephan Meyer gewinnen. Stephan Meyer ist Creative Director der deutschen Harpers Bazaar, die vor wenigen Tagen erstmals erschien. Meyer, der als einer der besten Stylisten Deutschlands gilt, hat große Erfahrung in den Bereichen der Damen- und Männermode als auch Interior. Er arbeitete für Zeitschriften wie GQ, Park Avenue oder Architectural Digest. Er verantwortet auch das Styling der Aufnahmen der Siegerkollektionen des European Fashion Award FASH 2013. „Ich freue mich sehr auf die Jurysitzung und Arbeit mit den Preisträgern. Ich erinnere mich noch gut an meine eigene Zeit an der Modeschule“, sagt Stephan Meyer.

SDBI Freundeskreis / 30. Juli 2013

Selbstvertrauen ist wichtig

Daniel und Markus Freitag über ihr Engagement für den European Fashion Award FASH, ihre Anfänge als Studenten und was eine Auszeichnung bewirkt.  More

Ioana Ciolacu Miron, FASH 2011 / 4. Juli 2013

Alles wurde anders

Ioana Ciolacu Miron, Gewinnerin des 2. Preises bei FASH 2011, wurde auf der Berliner Modewoche im Juli von Stella McCartney zum „Designer for Tomorrow“ (DfT) gekrönt. Im Gespräch mit SDBI Direktor Joachim Schirrmacher schildert sie, wie es dazu kam.  More

Cocktail – Berlin Debüt / 1. Juli 2013

SDBI vernetzt Talente und Industrie

Überraschend, hochwertig und intensiv war der Cocktail mit dem sich die Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) am Vorabend der Berliner Fashion Week erstmals in der Hauptstadt präsentierte. More

Grußwort Staatsministerin Pieper / 1. Juli 2013

Kreativität sichert unsere Zukunft

Grußwort von Cornelia Pieper, MdB, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, beim Empfang zur Eröffnung der Modewoche (European Fashion Award FASH) am 1. Juli 2013, Hotel Brandenburger Hof, Berlin More

European Fashion Award FASH 2014 / 21. Mai 2013

Rhythm

Musik und Tanz, Anspannung und Entspannung, Fast Fashion und Slow Fashion sind einige Facetten des Themas „Rhythm“ beim European Fashion Award FASH 2014. Damit hat sich der Beirat der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie für eine sehr offene Aufgabenstellung entschieden. More

Wegweisende Förderung / 21. Mai 2013

Ausgezeichnete Preisträger

Schon vielfach haben Preisträger des European Fashion Award FASH der SDBI weitere Auszeichnungen gewonnen, so Karen Scholz und Joan Tarragó Pampalona (FASH 2007) den 1. Preis beim Apolda European Design Award sowie Melanie Gros (FASH 2008) und Annika Tutsch (FASH 2011) 2010 und 2011 jeweils einen Förderpreis der Wilhelm Lorch Stiftung.
Aber so viele Nominierungen und Auszeichungen wie in diesem Frühjahr gab es noch nie: Beim Baltic Fashion Award waren fast alle Preisträger des FASH 2013 nominiert, den Hauptpreis gewannen Tanja Schmidt und Philip Rudzinski Anfang des Monats. Kurz vor Pfingsten erhielt das Team aus Hannover ebenso wie Tim Labenda und Florian Wowretzko jeweils einen gleichberechtigten Förderpreis in der Kategorie Kreation der Wilhelm Lorch Stiftung. Herzlichen Glückwunsch!
Wir freuen uns für die Preisträger und dass unsere wegweisende Nachwuchsförderung solche Früchte trägt. Am 3. Juli folgt vielleicht schon Ioana Ciolacu Miron aus Rumänien (2. Preis FASH 2011) die von Stella McCartney beim Preis Designer for Tomorrow nominiert wurde.

European Fashion Award FASH 2013 / 3. Februar 2013

Die Preisträger

Der European Fashion Award FASH 2013 fragte unter dem Thema „SEXes“ nach neuen modischen Rollenvorbildern für Männer – und Frauen. Im Rahmen der ISPO MUNICH 2013 fand die festliche Preisverleihung statt. More

ISPO MUNICH 2013 / 26. Januar 2013

Workshops: Karriere und Kalkulation


Die SDBI-Workshops „Karriere und Kalkulation“ haben seit 2007 Tradition. Erstmals bietet die SDBI auch Workshops zum Thema Bewerbung an. Erfahrene Designer berichten, wie sie Karriere machten und was sie heute von einem Bewerbungsportfolio erwarten.
More

Shooting FASH 2013 / 10. Dezember 2012

Aufregend unprätentiös

Ein Fotoshooting ist immer spannend: wird alles wie erhofft? Da zudem erstmals die Preisträger des European Fashion Award FASH 2013 einander treffen vibriert die Luft. More

38. Hamburger Ballett-Tage / 16. Juni 2012

Große Bühne für den Nachwuchs


Michael Court, Preisträger des European Fashion Awards FASH 2010 der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI), hat die Kostüme der Uraufführung „Renku“ zur Eröffnung der 38. Hamburger Ballett-Tage entworfen. Die Hamburger Ballett-Tage zählen zu den weltweit fünf bedeutendsten Ballett-Festivals.
More

Hochschule für Technik und Wirtschaft / 6. November 2010

Mode in Bewegung

Unter dem Motto „In Bewegung“ lädt die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) zur Ausstellung und Modenschau ins Haus der Kulturen der Welt vom 5. bis 7. November nach Berlin. Auf der Podiumsdiskussion „Die Versportlichung der Gesellschaft – Auswirkungen auf die Mode“ am Samstag (6.11. 18.00 Uhr) spricht auch SDBI-Projektleiter Joachim Schirrmacher, der sich seit vielen Jahren mit dem Verschmelzen von Sport und Style, Fashion und Funktion auseinandersetzt, so auf dem Volvo Sports Design Forum 2003. Der European Fashion Award FASH fragte schon 2005 unter dem Motto „sports inspired fashion“ nach dieser grundlegenden Veränderung in der Mode.
Auf dem Bild die damalige Siegerarbeit von Studierenden der Hochschule Pforzheim.
www.joachim-schirrmacher.de
www.htw-berlin.de
www.hkw.de

20 Jahre Deutsche Einheit / 22. August 2010

Die Mode zu Besuch bei Merkel

„20 Jahre Deutsche Einheit“ lautet das Motto des 12. Tags der offenen Tür der Bundesregierung. Das Bundeskanzleramt würdigte den 20. Jahrestag der Wiedervereinigung am 3. Oktober durch den Talk „20 Jahre – 20 Köpfe“. Über 30.000 Menschen folgten der Einladung zum „Staatsbesuch“. Wie sich die Einheit auf die Mode ausgewirkt hat, diskutierten am Sonntag, den  22. August 2010, Modemacher und -experten  auf der Bühne im Kanzlerpark. Was macht Deutschland in der Welt der Mode so besonders? Wie hat sich Berlin in den letzten Jahren zum Modestandort entwickelt? Was bringt die Zukunft? More

Deutsche Welle TV / 16. Juli 2010

Michael Court entwirft Kostüme für Festival


„Mein Leben ist sehr schnell geworden. Seitdem ich erfahren habe, dass ich den 1. Preis gewonnen habe, entwickeln sich immer neue Projekte“, sagt Michael Court in einem Beitrag von Deutsche Welle TV.
More

Online-Portal / 5. Mai 2010

Creative Germany

Der European Fashion Award FASH der SDBI wurde in das Kreativ-Netzwerk Deutschland aufgenommen. In dem Online-Portal werden 107 deutsche Kreative und Institutionen aus den Bereichen Architektur, Design, Mode, Kunst und Events vorgestellt. Parallel wurde die Broschüre „creative germany – Neue Sichtweisen“ veröffentlicht.
www.creative-germany.travel

Magazin der Bundesrepublik Deutschand / 14. März 2010

Die neue Lust der Deutschen an Mode

„Deutschland“, das internationale Magazin der Bundesrepublik Deutschand, präsentiert in seiner aktuellen Ausgabe die neue Identität der deutschen Mode. Verfasst wurde der 20-seitige Schwerpunkt von SDBI-Projektleiter Joachim Schirrmacher. Er ist in elf Sprachen erschienen. Schirrmacher zeigt in sieben Artikeln auf, wie deutsche Modedesigner die internationale Modeszene prägen und warum gerade jetzt die Mode in der wechselvollen Geschichte Deutschlands erstarkt. Basis der deutschen Mode ist  der hohe akademische Anspruch der über 40 Modeschulen Deutschlands.
Interviews mit Wolfgang Joop, Raf Simons und Suzy Menkes runden den Schwerpunkt ab.
http://www.magazine-deutschland.de/de/themen/stilvoller-auftritt.html

Modetheorie / 10. März 2010

Ingrid Loschek ist tot

Generationen von Studierenden wurden von der Professorin für Modetheorie Dr. Ingrid Loschek geprägt. Und zwar weit über ihre Hochschule Pforzheim hinaus. Durch zahlreiche Publikationen wie „Wann ist Mode?“ oder „Reclams Mode- und Kostümlexikon“ erwarb sie sich eine internationale Reputation. Immer sah sie die Mode als Teil der Kulturgeschichte. Am 5. März starb sie nach schwerer Krankheit. „Eine Große hat uns verlassen. Eine Expertin, eine Kollegin, eine Forscherin, eine Sucherin, eine Vermittlerin, eine Fasziniererin, eine Moderatorin, eine Hochschullehrerin … eine Freundin“, schreibt die Hochschule Pforzheim. Wie wahr. Eine große Lücke bleibt.
www.loschek.de
http://www.hs-pforzheim.de

Katrin Sergejew / 10. Januar 2010

Nominiert

Katrin Sergejew (FASH 2007) wurde für den Baltic-Fashion Award 2010 nominiert. Beworben hatten sich knapp 100 Designer aus elf Ländern. Die Urkunde wurde ihr während einer Gala im Rahmen der Berlin Fashion Week von Jürgen Seidel, Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, überreicht. Ob Sergejew den Preis gewinnt, entscheidet sich am 1. Mai 2010.
www.kaseee.de
www.baltic-fashion.de

Klaus Steilmann / 15. November 2009

Die Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie trauert um ihren Stifter

Der Stifter der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, Prof. h.c. Dr.-Ing. h.c. Klaus Steilmann, ist am 14. November 2009 gestorben. Er wurde 80 Jahre alt. Klaus Steilmann rief 1978 die Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie ins Leben, um die Ausbildung von bedürftigen und begabten Nachwuchskräften in der Modebranche zu fördern. Zahlreiche junge Menschen haben so eine Chance erhalten. Damit hat Klaus Steilmann über sein ursprüngliches Wirken hinaus einen bleibenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Mode gesetzt. Dieses Werk werden wir in seinem Sinne fortführen. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden Klaus Steilmann stets ein ehrendes Andenken bewahren. Vorstand und Beirat der SDBI Anja Ulrich Tobias Gröber Joachim Schirrmacher

Journalistenreise / 16. Oktober 2009

Kreativwirtschaft und Nachhaltigkeit

Die SDBI präsentiert sich mit dem Einführungsvortrag der Themenreise „Kreativwirtschaft und Nachhaltigkeit“ des Auswärtigen Amts vor Journalisten und Hochschullehrern aus China, Norwegen, Iran, Luxemburg, Neuseeland und den USA. Foto: Miriam Bloching, independent medien-design

Jenny Wolf / 9. Oktober 2009

Kostümdesign „Die Fledermaus“

Jenny Wolf, Preisträgerin FASH 2005, gastiert am Luzerner Theater, wo sie die Kostüme für die Operette „Die Fledermaus“ verantwortet. Die Premiere ist am 17. Oktober 2009, letzte Vorstellung am 23. Januar 2010. Nach dem Diplom 2008 arbeitete sie als Assistentin am Opernhaus Zürich bevor sie fest als Ausstattungsassistentin ans Stadttheater Konstanz wechselte.
Foto: Tanja Dorendorf
www.luzernertheater.ch

Adrian Sommerauer / 10. September 2009

Meisterliches Handwerk

Adrian Sommerauer, Preisträger FASH 2009 arbeitet seit September als Design Assistent des Creative Directors Antonio Marras. Er entwirft für Kenzo Homme und Marras Donna/Laboratorio – die aufwändigste Kollektion der drei Linien von Marras, die vom ersten Prototyp bis zum letzten Schritt in Italien handgefertigt wird.
Ausgewählte Modelle seiner Siegerkollektion „Heimat Nr. 3“ werden noch bis Ende Januar in der Ausstellung „Future Fashion Now“ des Victoria & Albert Museum in London gezeigt.
www.antoniomarras.it
www.kenzo.com
www.vam.ac.uk/collections/fashion/Future_Fashion_Now/index.html

Hugo Boss / 5. September 2009

Tandem

Ilona Zaytseva und Nicole Manz, Preisträgerinnen des FASH 2009, haben im September gemeinsam als Assistentinnen im Designteam von Hugo Boss Green Jersey angefangen. In Metzingen arbeiten sie jetzt sehr eng zusammen – Zayetseva für die HAKA, Manz für die DOB. „Die SDBI hat uns einen guten Start ins Berufsleben ermöglicht“, sagt Ilona Zaytseva.
www.hugoboss.com

Marianne Musek / 3. Juli 2009

Der erste Job

Marianne Musek ist seit diesem Sommer als Designerin für Running und Layer One bei Craft tätig. Musek, die 2009 mit ihrer Arbeit „Der Weg zum Glück“ den 1. Preis und ein Praktikum bei Craft gewann, arbeitet am Unternehmenssitz in Borås bei Göteborg derzeit an der Sommerkollektion 2011.
www.craft.se

Die Kunst des Reisens / 1. Juli 2007

SDBI zu Gast im Alsterhaus

„Die Kunst des Reisens“ war das Thema des europaweit ausgeschriebenen Preises der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, der im Januar auf der Fachmesse „ispovision“ in München verliehen wurde. Das Hamburger Warenhaus Alsterhaus präsentiert die (unverkäuflichen) Siegerarbeiten bis zum 17. Juli in den Schaufenstern am Jungfernstieg und auf Sonderflächen im Erdgeschoss erstmals der allgemeinen Öffentlichkeit. More