FASH 2014 / 13. Januar 2014

Verleihung des European Fashion Award FASH 2014 erstmalig während der Berliner Fashion Week von der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI)

Zum Auftakt der Berliner Fashion Week wurden heute neun Studierende und Absolventen mit dem European Fashion Award FASH 2014 ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis von der gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) in Anwesenheit von 250 Gästen aus Handel, Agenturen, Hochschulen, Politik sowie Verantwortlichen und Designern führender Unternehmen aus Deutschland, Dänemark, England, Estland, Frankreich, Japan, Litauen, Schweden und der Schweiz. More

FASH 2014 / 13. Januar 2014

Statements

„Ich beobachte die Arbeit der SDBI seit 2005 und insbesondere seit meinem Engagement in der Jury FASH 2011. Im Mittelpunkt steht immer das ehrliche Interesse an den neuen kreativen Talenten aus aller Welt. Dies macht ihren European Fashion Award FASH so inspirierend und relevant – für Studierende, Kreative und Industrie gleichermaßen. Die Unterstützung der SDBI ist von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unserer Industrie. Ebenso wie der regelmäßige Austausch von Talenten und Experten im SBDI-Netzwerk.“
Torsten Hochstetter, Global Creative Director, Puma

„Haltung ist der Anfang aller Nachhaltigkeit. Die SDBI fördert den Nachwuchs in unserer Branche konsequent, anspruchsvoll und mit realem Praxisbezug. Die SDBI verdient noch viel mehr Unterstützung – nicht zuletzt, weil bei uns Menschen arbeiten und arbeiten werden, die aus dem European Fashion Award FASH hervorgehen. Der ideelle Support der Bundesregierung lässt uns hoffen, dass Mode in Berlin zum nationalen Thema werden könnte.“
Albert Kriemler, Akris Creative Director

„Der European Fashion Award FASH ist weder ein lokales Projekt noch eine gesichtslose globale Geschichte. Der SDBI geht es nicht nur um Schönheit, sondern sie sieht auch das Konzept hinter der Mode. Diesen Qualitätsanspruch, verbunden mit einer internationalen Ausstrahlung, teilen wir.“
Daniel und Markus Freitag, Gründer und Creative Directors FREITAG.

„Visionen, Kreativität und Leidenschaft, das sind die Komponenten, mit denen SDBI nachhaltige Signale für die Zukunft in der sonst so schnelllebigen Modewelt setzt.“
Laudatio „Deutschland – Land der Ideen“

„Die SDBI übernimmt dankenswerter Weise durch ihren European Fashion Award FASH sowie durch ihre Kommunikation und ihr Branchen-Netzwerk eine wegweisende Rolle für Design und Industrie.“
Michael Glos, MdB, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie zum 30-jährigen Jubiläum der SDBI

„Wir unterstützen den European Fashion Award FASH gerne mit innovativen Materialien unserer Mitglieder, weil uns die Professionalität des Auftrittes sowie die gestalterische und handwerkliche Exzellenz der bisherigen Preisträger beeindruckt und überzeugt.“
Peter Flückiger, Direktor TVS Textilverband Schweiz

„Ein Preis wie der European Fashion Award FASH motiviert und schafft Aufmerksamkeit. Solch seriöse Wettbewerbe setzen wichtige Standards, sind ein Seismograph für Trends und Ideen und geben so der Branche wichtige Impulse. Nicht zuletzt sind sie ein wichtiges Instrument der Rekrutierung neuer Mitarbeiter.“
Cornelia Pieper, MdB, Staatsministerin im Auswärtigen Amt

„Die Veränderungen im globalen Geschäft mit der Mode sind enorm. Deutschland hat – insbesondere durch seine großen Anstrengungen in der Ausbildung – die Fähigkeit international mitzuspielen. Allerdings muss dieses Potential weiter gefördert und sichtbar gemacht werden.
Joachim Schirrmacher, Direktor und Vorsitzender des Beirats der SDBI

„Anders als andere Industrien, geht die Modebranche nicht besonders behutsam mit ihrem Nachwuchs um. Daher sind Preise wie der European Fashion Award FASH wichtig, um ihr Talent zu unterstützen und anzuerkennen“, betont Jurymitglied Robb Young aus seiner jahrelangen Erfahrung. Er organisierte u.a. den Swiss Textiles Award und verhalf damit Designern wie Raf Simons, Haider Ackermann, Christian Wijnants oder Alexander Wang zum internationalen Durchbruch.

Die Plattform für Nachwuchsdesigner
Der European Fashion Award FASH zählt zu den international bedeutendsten Förderpreisen für Modestudenten und ist seit 2005 eine Plattform für Nachwuchsdesigner. Er wird ausgelobt von der gemeinnützigen Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie, kurz SDBI. Durch ihren European Fashion Award FASH, ihre Kommunikation, Publikationen und ihr umfangreiches Branchen-Netzwerk übernimmt die SDBI eine wegweisende Rolle für Studierende, Design und Industrie. Die SDBI wurde 1978 von Klaus Steilmann gegründet, damals Europas größter Hersteller von Damenmode.

FASH 2014 / 6. September 2013

Stephan Meyer ist Mitglied der Jury

Als weiteres Mitglied der Jury des European Fashion Award FASH 2014 konnten wir Stephan Meyer gewinnen. Stephan Meyer ist Creative Director der deutschen Harpers Bazaar, die vor wenigen Tagen erstmals erschien. Meyer, der als einer der besten Stylisten Deutschlands gilt, hat große Erfahrung in den Bereichen der Damen- und Männermode als auch Interior. Er arbeitete für Zeitschriften wie GQ, Park Avenue oder Architectural Digest. Er verantwortet auch das Styling der Aufnahmen der Siegerkollektionen des European Fashion Award FASH 2013. „Ich freue mich sehr auf die Jurysitzung und Arbeit mit den Preisträgern. Ich erinnere mich noch gut an meine eigene Zeit an der Modeschule“, sagt Stephan Meyer.